One Sheet Wonder – Zauberhafte Grüße

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist grafik.png.

Herzlich willkommen zu unserem BlogHop!

Wir zeigen euch Kreativen viele Inspirationen für Papier, Farben, Stanzen und mehr!

Ich zeige Euch eine Papier-Schnitt-Technik. Man nennt sie One Sheet Wonder.

Ich habe dazu ein 12mal12-Inch großes Designpapier verwendet. Meines ist aus der Serie „Ganz mein Geschmack“ von Stampin`Up!. Die Schnitt-Technik führt dann ohne „Abfall“ und wenig Zeitaufwand zu 14 tollen Designkarten.

Das Designpapier wird folgendermaßen zugeschnitten:

Das quadratische Designpapier wird als Erstes in vier gleiche Quadrate geteilt á 6 mal 6 Inch. Somit wäre mein One Sheet Wonder auch für 6 mal 6 Inch Papiere hervorragend geeignet!

Beispiel A

Das erste Quadrat habe ich in 6 gleich große Rechtecke geteilt (6 mal 1 Inch). Ergibt drei Karten A. Die Mattierung, das ist das Unterlegen des Designpapieres mit passendem einfarbigen Papier, hat die Größe 3cm mal 14,85cm (halbe DIN A4-Breite!) .

Beispiel B

Das zweite Quadrat teile ich in vier gleich große Rechtecke der Größe 1,5 mal 6 Inch. Diese ergeben vier Karten B. Die Mattierung hierfür wären 4,5cm mal 14,85cm.

Bei allen Karten A und B müssen nach dem Aufkleben des Designpapieres auf das farblich passende Cardstock, das überstehende Designpapier von der Rückseite her einfach mit der Schere abgeschnitten werden (6 Inch sind ca. 15,25cm, also länger als 14,85cm, der halben DIN A4 Breite). Somit haben wir auf einfache Art und Weise Inch und cm zusammengebracht!

Beispiel C

Das dritte Quadrat ergibt durch zweimaliges Teilen auf Kreuz vier gleichgroße Quadrate der Größe 3 mal 3 Inch. Diese werden mit dem passenden Cardstock der Größe 8,5cm mal 8,5cm mattiert.

Beispiel D

Das vierte Quadrat könnt ihr dann nach Lust und Laune teilen. Ich habe nochmal zwei 6 mal 1 Inch-große Teile abgeschnitten (für eine weitere Karte A), und das restliche Rechteck in sechs gleichgroße Quadrate der Größe 2 mal 2 Inch geteilt (Karte D). Die Mattierung dieser Quadrate wäre 5,5cm mal 5,5cm.

Designpapier „Ganz mein Geschmack“ von Stampin`Up!

Es sieht ganz unspektakulär aus, ist aber ein sehr dankbares Designpapier in Steinfliesenoptik auf der einen und gespachtelter Farbe auf der anderen Seite. Viele Holzmotive und ein paar Kachel- und Stoffmotive sind in diesem Designpapier-Pack auch noch beinhaltet. Man kann es also für wirklich alle Anlässe, für Mann oder Frau verwenden!

Im Workshop biete ich auch dieses so wundervolle bunte Designpapier in 6-Inch an:

Designpapier „Meereswelt“ von Stampin`Up!

Wie das aussieht, seht ihr im vorherigen Blog-Beitrag!

Alle „Schnipsel“ werden dann in DIN C6-Karten verarbeitet. Das ist die normale Postkartengröße. Ich habe jedes „Schnipsel“ gemattet, das heißt mit einem passenden einfarbigen Cardstock hinterlegt (mehr oder weniger).

Als passend erwiesen sich Dunkelblau und Anthrazitgrau (je ein DIN A4 Bogen, auch als OneSheetWonder geschnitten). Nachher seht ihr vereinzelt noch Blütenrosa farbene Stempel und Grüße. Sie sind fast alle aus dem Set „Zauberhafte Grüße“ von Stampin`Up!.

Da mir beide Seiten des Designpapiers so gut gefallen, gibt es bei mir jeweils sieben Karten:

Das sind die sieben Karten in Fliesenoptik, anthrazitfarben gemattet.
Das sind die sieben Karten in Leinwandoptik, marineblau gemattet.

Je nachdem, wo ihr die vorbereiteten mattierten Designpapierschnipsel auf die Grundkarte klebt, ergibt sich ein Hoch- oder Querformat.

Dann kommen die Sprüche und Embellishments auf die Karten:

Und schwups, sind 14 schöne Karten für viele zauberhafte Anlässe entstanden:

In meinem Workshop kommen sie am Schluß in eine extra dafür entworfene passende Box.

Wenn ihr Fragen habt: Meldet euch per Kontaktformular! Auch über einen Kommentar freue ich mich sehr!

Weiter geht es im BlogHop bei Rene!

 

Eure Claudi

 

Zauberhafte Grüsse

Endlich wieder LIVE-Workshops!

Am Wochenende fand in meiner Bastelbude der erste Workshop seit Corona-Lockdown Anfang März statt. In kleiner Gruppe konnten die Teilnehmer mit einem einfachen One Sheet Wonder 14 Designkarten werkeln.

Dieser Workshop kann jederzeit von Dir bei mir gebucht werden!

Beispiel mit einem Blatt aus „Ganz mein Geschmack“

Als Goodie gab es am Schluß noch eine passende Standbox von mir dazu!

Zur Auswahl standen das Designpapier Ganz mein Geschmack (Bestellnummer 152494, 24 Blätter, 12mal12 Inch)) oder das total bunte Designpapier Meereswelt (Bestellnummer 152460, 48 Blätter, 6mal6 Inch) von Stampin`Up!.

Jetzt folgen ein paar Beispiele aus dem Workshop:

Die Anleitung zu dieser Schnitt-Technik, wie man aus einem 12 mal 12 Inch großen Designpapier in kurzer Zeit (und fast ohne Abfall) 14 tolle Designkarten herstellt, zeige ich Euch in meinem nächsten Beitrag am kommenden Sonntag.

Ich freu mich, wenn ihr vorbei schaut und auch kommentiert!

Eure Claudi

Alles wird gut: Regenbogen-Karte

Liebe Bastler*Innen,

der Regenbogen war in den letzten Wochen das Symbol dafür, dass alles wieder gut wird.

Auch wir konnten teilweise Familie, Freunde und Bekannte nicht treffen. Dafür wurden die Telefonate, Videoanrufe und Post viel wichtiger.

Wir haben so viele Karten wie noch nie verschickt: Mal embosst, mal mit einer Extra-Portion Glitter, Hauptsache ein kleiner Funken Freude kam an.

Diese tolle Idee stammt von Janas Bastelwelt und mit ihrem verständlichen Video könnt ihr es ganz leicht nachmachen.

Alles Liebe und bleibt gesund

Eure Claudi

Ornate Style

Was ist das für ein Namen?

Heißt soviel wie „blumig verzierter Stil“……

Und das verbirgt sich dahinter:

Ich habe bei dem tristen Wetter vorgestern mir die Zeit genommen und diese drei schönen Karten mit dem Set entworfen:

Karte mit geprägtem Hintergrund

Sind die blumig verzierten schnörkeligen Rahmen nicht der Hammer?

Auch Bordüren und Etiketten sin im Ornate Style möglich.
Die Bordüre habe ich hier „nur“ geprägt und leicht mit dem Schwämmchen eingefärbt.

Ihr seht schon, das tolle Zimtbraun hat es mir angetan! Zusammen mit Olivgrün und weiß ergibt das eine tolle moderne Farbkombination. Auch in der Mode und bei vielen Inneneinrichtungsgegenständen findet man die Farbe dieses Jahr wieder. „Havanna“ oder „Cognac“ wird zum Beispiel als Namen in diesen Branchen angegeben. Da kommen doch gleich Sommergefühle auf….und eine neue Idee mit Zimtbraun……

Ich werde jetzt noch eine passende Box dazu entwerfen. Dann wäre ein schönes Geschenkset fertig!

Wenn ihr das Set gerne nachbasteln wollt, meldet Euch in der Gruppe bei mir zu eurem persönlichen Workshop an!

Eure Claudi

Rosen-Geschenk-Set

Ich habe noch ein Set mit den Rosen aus dem Stempelset Jar of Flowers gewerkelt:

Im Moment habe ich noch keinen Gruß aufgestempelt. Das Motiv ist so vielseitig. Aber wahrscheinlich verschenke ich es zum Geburtstag im Juni noch an eine Freundin, die sogar Rose heißt! Passt doch prima!

Von meiner Lieblingsduftrose passen jetzt nicht gerade viele Blüten ins Täschchen, aber alleine ihr Duft ist so klasse, daß eine Blüte zum Beduften eines Zimmers ausreicht!

Die Karte habe ich passend im Schwarz-Weiß-Rot-Style gebastelt. Die Rosen sind mit den Aquarellstiften von Stampin`Up coloriert. Damit der 3D-Effekt der überlappenden Rosenblüten auf das Vasenglas entsteht, hab ich das Rosenmotiv mit der Schere von Hand ausgeschnitten. Mit verschieden hohen Abstandshaltern werden sie dann aufgeklebt.

Viel Spaß beim Nachbasteln!

Eure Claudi

Beerenzeit = Marmeladenzeit

Habt ihr auch schon Marmelade dieses Jahr selbst gemacht?

Mit Beginn der Erdbeerzeit koche ich auch wieder meine vielen verschiedenen Marmeladen. Die erste Sorte ist immer die Erdbeermarmelade. Die Mischung mit Rhabarber lieben wir auch.

Meine neue Handstanze Marmeladenglas hilft mir dabei, alle Marmeladen perfekt kreativ zu kennzeichnen.

Falls ihr Fragen dazu habt, meldet Euch über mein Kontaktformular!

Eure Claudi

Rosenstrauss

Wann habt ihr das letzte Mal einen Rosenstrauss geschenkt bekommen?

Wie versprochen zeige ich Euch wieder ein neues Produktpaket, das ihr über mich als eure Stampin`Up!-Demonstratorin ab 3. Juni bestellen könnt:

Ich schenke Euch meinen Karten-Rosenstrauss!

Gestempelt wurde er mit dem neuen Stempelset Jar of Flowers (was soviel bedeutet wie „Glas mit Blumen“) von Stampin`Up!. Passend dazu gibt es einen neue Handstanze, mit der man die Glasvasen ausstanzen kann. Natürlich gibt es im Stempelset die passenden „Vasen-Stempel“ dafür. Auch die neuen Glitzer-Embellishments in Grün und Weiß (Opak) machen sich in der 3D-Vasenkuppel (10er Packung bestellbar) hervorragend.

Welche anderen Blumen mit dem Stempelset noch gestempelt werden können, zeige ich Euch noch.

Jetzt wünsche ich Euch erstmal einen sonnigen Juni mit vielen blühenden und auch duftenden Rosen.

Eure Claudi

InColors 2020

Darf ich vorstellen?

Von links nach rechts:

Magentarot – Aventurin – Zimtbraun – Hummelgelb – Abendblau

Das sind doch mal Namen für die neuen InColors 2020, die ihr im neuen Katalog von Stampinup finden könnt:

Bestellen könnt ihr die Papiere ab 3. Juni über mich. Die neuen Jahreskataloge habe ich in Printform schon an meine Kundinnen verschickt, die den Katalog angefordert haben. In der Online-Version ist der neue Katalog ab 3. Juni direkt auf der Stampinupseite verfügbar!

Wir Demonstratorinnen dürfen etwa vier Wochen vorher schon einige Artikel, die sogenannte Preorder, bestellen. Gestern sind die neuen Artikel endlich eingetroffen. Ich habe mich sofort in eine neue Handstanze und die InColors verliebt. Als Katalog-Goodie habe ich schon mal dieses Lesezeichen gebastelt:

Verwendet habe ich dazu ein neues Prägefolder und die tolle neue Handstanze, fotografiert auf einem neuen Designpapier:

Man kann so tolle schmale Etiketten mit der neuen Handstanze machen! Experimentieren erlaubt! Und: Ihr seht schon meine neue Lieblingsfarbe….

Auf der Rückseite des Buchzeichens habe ich eine Tasche mit einem Streifenbündel der neuen InColors gefertigt:

Ich hoffe, ich habe Euch neugierig auf die neuen Artikel gemacht!?

Dann klickt immer wieder hier auf meinen Blog. Ich werde Euch weitere Beispiele mit neuen Artikeln präsentieren…

Eure Claudi

Kartenbuchbox im Vintage-Stil

Ich zeige Euch ein Ergebnis einer Kartenbuchbox aus meinem „Workshop für zu Hause“:

Die Bastlerin hat sich ein paar ihrer eigenen Stempel zurechtgelegt und ein Set im Vintage-Stil kreiert.

Hier noch ein paar Bilder dazu:

Sie betont, daß es ihr sehr viel Spaß gemacht hat, diese Buchbox mitsamt dem Inhalt zu basteln und ihre kreativen Ideen mit einfließen lassen zu können. So hatte sie ein super Geschenk, daß sie zum Muttertag verschenken konnte.

Die Materialpakete sind noch begrenzt vorhanden und können von Euch per Mail bei mir bestellt werden.

Kreative Grüße

Eure Claudi

Erdbeer-Maske

Hallo meine lieben kreativen Bastler/innen zu Hause!

Ihr denkt jetzt bestimmt an eine kosmetische schöne Wellness-Erdbeer-Gesichtsmaske?! Da liegt ihr aber leider etwas daneben.

Auch ich habe wegen Corona meine Nähmaschine wieder in Gang gesetzt und stilvolle Premium-Masken nach clabisART genäht. Ich habe mein ganzes Schnittwissen in die Behelfsmasken aus waschbarer Baumwolle gesetzt:

Meine Masken haben folgende Vorteile in sich vereinigt:

  1. Sie sind aus waschbarer Baumwolle.
  2. Sie haben drei Lagen Stoff.
  3. Sie haben ein Filterfach.
  4. Sie haben einen Draht im Nasenteil zum Anformen.
  5. Der Draht kann vor dem Waschen in der Waschmaschine entfernt werden.
  6. Der Gummi kann verstellt werden.
  7. Der Gummi kann jederzeit ausgetasucht werden.

Meine Mauldäschla (so nenne ich sie als Schwäbin) lassen sich auch gut im Set mit einer schönen selbstentworfenen Karte verschenken. Die neuen Stempelsprüche „Sonnenschein verbreiten“ von Stampin`Up! (herunterladbare Datei für 12 Dollar , auf Spendenbasis für COVID-19 Community Response and Recovery Fund von United Way Worldwide) setzen jedem Beschenkten dann auch noch ein zusätzliches Grinsen aufs Gesicht. Zu finden ist das Stempelset unter:

Herunterladbare PDF-Datei „Sonnenschein verbreiten“ von Stampin’ Up! – German

Solltet ihr Fragen haben, meldet Euch gerne über das Kommentar-Fenster meines Blogs oder sendet mir eine Mail.

In diesem Sinne: Bleibt gesund!

Eure Claudi